Galerie
Dirk Balke

im ART-ECK

GeistReich

Sabine Kroggel

Die Malerei der Düsseldorfer Künstlerin Sabine Kroggel spiegelt eine intensive Auseinandersetzung mit psychosozialen und philosophischen Themen. In ihren oft traumartigen Bildern zeigt sie die sichtbare und die unsichtbare Welt, einen flüchtigen Augenblick, den kurzen Moment im Jetzt. Da vermischen sich Schönheit und Anmut mit Schmerz und Melancholie und gebären Schwarze Romantik in zeitgenössischem Gewand. Die besondere Ästhetik des Leids und die irritierende Faszination des Todes finden in ihrem Werk eindringliche Bedeutung.

Die häufig angewandte Grisaille-Malerei unterstützt die „Innenschau“, wenn Sabine Kroggel durch ihre intuitive Arbeitsweise Unbewusstes ins Bewusstsein hebt. Es sind Manifestationen von Stimmungen und Emotionen, die schließlich auf der Leinwand, Schicht für Schicht, ihre ganz eigene Bildsprache entfalten.

Benjamin Schmälzlein

Die Lyrik des jungen Künstlers Benjamin Schmälzlein ist keine leicht zu konsumierende Kost. Er zeichnet mit seinen Worten verstörend dichte Traumgemälde, die zur Entschlüsselung einladen.
Seine Sprache ist assoziativ, tief und geprägt durch das intensive Gefühl seines persönlichen Weltempfindens, welches oftmals schmerzverzerrt von Leid und Bitterkeit kündet, doch stets zum Leben hinzeigend, Versöhnung erahnen lässt.

Benjamin Schmälzlein schreibt seit seinem 14. Lebensjahr. Seit 2010 veröffentlicht er seine Lyrik in selbst gedruckten Heften namens „Wundkokon“, von denen bisher zwei erschienen sind. Aktuell ist er mit dem Leseprogramm „Wann wird meine Welt geboren?“ unterwegs. Zusammen mit einem Geiger eröffnet er so dem Zuhörer alle Facetten des Wundkokons in einer spannenden und dramatischen Weise.

Vergangene Ausstellung

Galerie ART-ECK zeigte
vom 17. Januar 2013 bis zum 17. Februar 2013

Den Traumreigen von GeistReich
=
Sabine Kroggel & Benjamin Schmälzlein

Sabine Kroggel

Bisherige Ausstellungen mit Galerie Dirk Balke

2013